K

Kuriositäten Sloweniens

25. 9. 2015

Kuriositäten Sloweniens

Slowenien ist ein aufregendes und vielfältiges Land. Darin treffen die Alpen auf den Mediterran, es gibt die panmonische Ebene und vor allem eine der einzigartigsten Landschaften der Welt – den Karst. Slowenien ist bekannt für seine malerischen Seen, umfangreichen Wälder und der unterirdischen Höhlen, die in Millionen von Jahren durch den Einfluss des Wassers auf den karster Kalkstein entstanden sind.
Allgemeines über Slowenien – haben Sie gewusst, dass:

… fast 60 % der Landschaft mit Wäldern bedeckt ist? Dadurch liegt Slowenien auf Platz drei in Europa.
… der Landschaftspark Ljubljanaer Moor (Ljubljansko barje) vor 4000 Jahren ein See war, auf dem Pfahlbausiedler lebten? Wegen der gut erhaltenen Natur ist das Gebiet ein Schutzgebiet für Vögel von internationaler Bedeutung.
… Slowenien eines der reichsten Länder an Wasser in Europa ist? Hier gibt es 27.000 qm von Wasserflächen. Es gibt zahlreiche Thermal- und Mineralquellen und viel Grundwasser.

…in der zweitgrößten slowenischen Stadt Maribor die älteste Weinrebe auf der Welt wächst? Sie ist mehr als 400 Jahre alt, trotzdem werden aus deren dunklen samtigen Weintrauben jedes Jahr zirka 25 Liter Wein hergestellt.