U

ÜBER MARIBOR

8. 9. 2015

ÜBER MARIBOR

Maribor ist …

  • die zweitgrößte slowenische Stadt am Ufer der Drau umgeben von den grünen Wäldern des Pohorje-Gebirges und den malerischen Weinbergen …
  • die Stadt mit der ältesten Weinrebe auf der Welt: Die alte Weinrebe und das Haus der alten Weinrebe, reiche Weinkultur und hervorragende Kulinarik von modernen kulinarischen Genüssen bis zu traditionellen Leckerbissen der Region sowie in der Stadt als auch auf den Weinstraßen …
  • eine Stadt der Bewegung und der Entspannung:  für Wanderer, Radfahrer, Spaziergänger, Adrenalinfreaks, Skifahrer, Ruderer, Golfspieler …
  • eine Erlebnisstadt: Hier gibt es ein  traditionelles Floss und das moderne Touristenboot Dravska vila, einen Zug, eine Kutsche und eine Gondelseilbahn, thematische Wege, echte Erlebnisse und tolle Pakete …
  • eine grüne, gesunde und freundliche Stadt: ein Klima mit viel Sonne, viel Grün, gesundes trinkbares Wasser, eine fröhliche Lebensart der offenen, gastfreundlichen und von Natur her entspannter Einwohner der Region Štajerska (Untersteiermark).

Woher bekam Maribor seinen Namen?

Die Stadt Maribor bekam ihren Namen zur Zeit des nationalen Erwachens. Zum ersten Mal wurde der Name von Stanko Vraz in dem Brief an Ljudevit Gaj im Jahr 1836 niedergeschrieben. Vraz hat den Namen aus dem deutschen Namen Marburg entlehnt.  

Etwas über die Geschichte Maribors

Maribor ist heute das Zentrum der Region Štajerska und der Sitz der Region Podravje und die zweitgrößte Stadt Sloweniens. Es ist eine bedeutende Universitätsstadt und das Wirtschafts-, Finanz-, Kultur- und Handelszentrum des Nordwesten Sloweniens. Einen wahren Schwung bekam die Stadt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als sich Maribor zu einer Wirtschaftsstadt entwickelte.

Maribor war im Jahr 2012 Kulturhauptstadt Europas und im Jahr 2013 Jugendhauptstadt Europas.

Die Lage der Stadt Maribor 

Maribor liegt auf 274,7 m über dem Meeresspiegel und hat eine durchaus günstige Lage an der Kreuzung bedeutender europäischer Wege.

Ein paar kulturhistorische Sehenswürdigkeiten Maribors:

  • Lent, der älteste Stadtteil, mit den berühmten Türmen und den Resten der alten Stadtmauer,
  • der Platz Slomškov trg mit dem Dom und dem Aussichtsturm,
  • Glavni trg (Hauptpatz) mit dem Rathaus, der Pestsäule und der St. Aloysius-Kirche,
  • Grajski trg (Schlossplatz) mit dem Mariborer Schloss und dem Regionalmuseum, und dem Gasthaus Pri Florjanu
  • der Judenviertel  mit der Synagoge
  • Theater, Museen, Galerien und Ausstellungsplätze.

Das Pohorje-Gebirge ist eine 1543 Meter hohe natürliche Oase, die eine herrliche Naturlandschaft zu bieten hat: einen Urwald, ein Moor, Seen, Wasserfälle, Bäche, Schutzgebiet Natura 2000,  Wander- und Radwege und traditionelle Kulinarik: wie z. B. der Eintopf pohorski lonec, und die Omellette pohorska omleta …